Menü
Menu

Kinder- und Jugendparlament

Du bist jünger als 27 Jahre, wohnst in Rathenow oder gehst hier zur Schule und willst etwas ändern? Dann bist du bei uns genau richtig, wir entscheiden mit!

Wir sind das Kinder- und Jugendparlament Rathenow, kurz KiJuPa. Im Feburar des Jahres 2003 haben wir uns gegründet und seither setzen wir uns für die Rechte und Interessen von jungen Menschen im Umkreis von Rathenow ein. Unser Anliegen ist das Mitmischen in der Stadtpolitik.

Das wollen wir...

Wir wollen jugendgerechtere Politik in Rathenow. Junge Menschen haben das Recht mitzubestimmen und ihr Umfeld zu gestalten. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder- und Jugendliche am politischen Prozess partizipieren können und wir möchten eine Welt schaffen, in der jeder die Möglichkeit hat sich zu beteiligen!

So erreichen wir es...

Wir haben als sachkundige Einwohner und Einwohnerinnen das Recht, in den Ausschüssen der Stadtverordnetenversammlung von Rathenow mitreden zu können. Wir achten darauf, dass die Belange von jungen Menschen beachtet werden. Zudem veranstallten wir Projekte mit Hilfe von anderen Organisationen und wir haben ein Mitbestimmrecht beim Jugendfördertopf.

So kannst Du mitmachen...

Grundsätzlich darf jeder an unseren Sitzungen teilnehmen. Um jedoch ein Stimmrecht bei Entscheidungen zu besitzen und offiziell Teil des KiJuPas zu sein, benötigt man den Mitgliedsstatus. Um diesen zu erlangen, musst Du an mindestens drei Sitzungen teilgenommen haben, einen Aufnahmeantrag stellen und die anderen Mitglieder müssen dem zustimmen. Das klappt eigentlich immer.

 

Darüber reden wir...

In unseren mindestens monatlichen Sitzungen besprechen wir verschiedene Themen oder treffen auch Entscheidungen.

Worüber wir gesprochen haben, kannst du hier in den Protokollen nachlesen und findest auch die aktuelle Einladung.

Einladung zur 14. Sitzung am 23. Mai 2024

Das haben wir vor...

Superwahljahr 2024 in Brandenburg

In unserem Bundesland Brandenburg gibt es dieses Jahr viele Wahlen: die Landratswahl (26.05.) , die Europawahl (09.06), die Kommunalwahl (09.06) und die Landtagswahl (22.09). Hier ist deine Möglichkeit mitzuentscheiden. Unser Ziel des Projektes ist es vorallem junge Menschen zum Wählen anzuregen.


Christopher Street Day 2024

Das Kinder- und Jugendparlament plant Anfang August 2024 einen Christopher Street Day in Rathenow.
Es existiert bis heute Intoleranz gegenüber Menschen mit anderer Sexualität, das wollen wir ändern. Wir glauben fest daran, dass jede/r das Recht hat, er/sie/es selbst zu sein und geliebt und respektiert zu werden, unabhängig von seiner sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität.
Mit Unterstützung mehrerer Parteien aus unserer Stadt möchten wir gemeinsam ein starkes Zeichen für Offenheit und Akzeptanz setzen.
Wir laden alle Einwohner und Einwohnerinnen ein, sich uns anzuschließen und für eine inklusive Gesellschaft einzutreten, in der Vielfalt erwünscht wird und Diskriminierung keinen Platz hat.


22 Jahre KiJuPa

Das Kinder- und Jugendparlament wurde 20 Jahre alt. Letztes Jahr. Das haben wir nicht zu feiern geschafft.

Das Kinder- und Jugendparlament wurde 21 Jahre alt. Dieses Jahr. Das haben wir auch nicht zu feiern geschafft.

Das Kinder- und Jugendparlament Rathenow wird 22 Jahre alt! Damit sind wir das 2. älteste Jugendgremium im Land Brandenburg. Das ist ein Grund zu feiern.


Das haben wir erreicht...

Anfang 2024 kam es bei einer Sitzung des  KiJuPa zu einer angeregten Diskussion über religiöse Traditionen und Feste. Dabei wurde klar, dass es ziemlich wenig Allgemeinwissen über die verschiedenen Religionen und im Besonderen über den Islam gibt. Danach wollten wir wissen, wie es ist, auf einem muslimischen Fest zu sein. Um das heraus zu finden, haben wir einfach selbst eins organisiert: das Zuckerfest.

Am 11. April haben wir gemeinsam mit den muslimischen Menschen in Rathenow das "Zuckerfest" gefeiert. Es war das erste öffentlich gefeierte Zuckerfest in der Stadt. Mehrere hundert Menschen kamen vorbei, kosteten kostenlose Gerichte aus 5 verschiedenen Ländern, die Kinder spielten, die Eltern saßen zusammen und mit Passanten redeten wir über den Islam.

Anfangs hatten wir ja ein bisschen Bammel, ob das bei den Rathenowerinnen und Rathenowern gut ankommt. Aber es war ein schönes Fest, es gab viele Gespräche und nun gibt es ein bisschen weniger Berührungsangst mit Menschen mit islamischer Religion.

Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern! Dit mach'n wa ma wieder ;-)


Im Dezember des Jahres 2023 hatten wir unsere 3-tägige Reise nach Berlin mit 10 Teilnehmern. Wir hatten einen Seminarkurs zum Thema Projektplanung zusammen mit Matthias Bölle. Zusätzlich hatten wir unseren Spaß auf einem Weihnachtsmarkt und beim Lasertag. 


Sommerworkshop

Zum Ende des Schuljahres haben wir Schulen in Rathenow zu unserem Sommerworkshop eingeladen. Wir hatten mehrere Stände, darunter Beispielsweise ein Umweltworkshop mit den stinknormalen Superhelden, ein Stand mit interkulturellem Essen und ein Zelt mit Politikern aus der Region, welche am Ende eine Podiumsdiskussion hatten. Unser Projekt war in vielen Aspekten ein großer Erfolg. Wir haben es geschafft Politker und Schüler ins Gespräch zu bringen um ihre Ideen zu teilen. Wir konnten Schüler mehr über Kommunalpolitik und deren Prozesse beibringen und sie anregen sich mehr zu engagieren und bewusster für ihre Umgebung zu handeln. Das Projekt wurde durch die Finanzierung des "Zukunftspaketes" ermöglicht.


Unsere Sitzungsprotokolle

Leben in Rathenow

info Direkter Kontakt zum KiJuPa

Kinder- und Jugendparlament Rathenow
1. Vorsitzende: Masa Shalati
2. Vorsitzende: Dennis Driebusch
c/o Stadtverwaltung Rathenow
Berliner Straße 15
14712 Rathenow
Tel 0163 2752996
kijupa.rathenow@gmail.com
Das KiJuPa bei Facebook
Das KiJuPa bei Instagram
Das KiJuPa bei WhatsApp (Channel)

Ansprechpartner

Herr Windt
Stadt Rathenow
Kinder- und Jugendbeauftragter
Berliner Straße 15
14712 Rathenow

03385 596 418 03385 596 6 418

Nachrichten

Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse der Landratswahl nach Schließung der Wahllokale am 26.05.2024
Die Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse der Landratswahl nach Schließung der Wahllokale am… Mehr

Einladung zum Stadtausscheid im Löschangriff der Feuerwehren der Stadt Rathenow
Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Rathenow und der Ortsteil Göttlin laden alle Interessierten… Mehr

Alle aktuellen Meldungen anzeigen