Menü
Menu

Museen in Rathenow

Optik Industrie Museum Rathenow

Das Optik Industrie Museum im Dachgeschoss ermöglicht auf rund 450 m² eine spannende Zeitreise durch die Optikgeschichte und vermittelt viel Wissenswertes mit Aha- Effekt. Rund 1200 Ausstellungsstücke, teils einmalig, immer historisch wertvoll werden aktuell in der Schau gezeigt.
Einige besondere Ausstellungsstücke, aus Rathenower Produktion, sind unter anderen das weltweit erste Auflichtmikroskop, verschiedene Linsensysteme für Leuchtfeuer, das weltweit erste Weitwinkelobjektiv „Pantoscop“ sowie eine originale „Dunckerbrille“, gefertigt in der „Königlich optischen Industrieanstalt“ Johann Heinrich August Duncker.
Auch ein originalgetreuer Nachbau der Dunckerschen Vielschleifmaschine wird ausgestellt.
Zum Anfassen, Ausprobieren und Experimentieren wird ausdrücklich eingeladen.
Kleine digitale Museumsführer offenbaren spannendes, unterhaltsames und vertiefendes Hintergrundwissen. Ein mehrseitiger Flyer informiert in vier Sprachen über Geschichtliches, Wissenswertes und besondere Ausstellungsstücke. Sonderausstellungen, Vorträge, Angebote für Kinder- und Schülergruppen, Mikroskopierzimmer mit Basteleien und Experimenten, ein Museumsshop, eine Museumsrallye für Kinder, ein spezieller Museumsführer für Kinder durch die Welt der Optik, sachkundige Führungen für verschiedene Altersgruppen- vom KITA-Kind bis zum fachkundigen erwachsenen Besucher - ergänzen den Museumsbesuch.

 

Kontakt

Kulturzentrum Rathenow GmbH
Märkischer Platz 3
14712 Rathenow
Tel.: 03385 5190-40
FAX: 03385 5190-31
info@optik-ausstellung-rathenow.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 
11.00 - 17.00 Uhr


Förderverein Heimatmuseum der Rathenow e.V.

Der Förderverein Heimatmuseum der Stadt Rathenow wurde am 19. August 2009 gegründet und hat 43 Mitglieder aus allen Teilen der Rathenower Bürgerschaft. Wir Mitglieder haben uns das Ziel gesetzt, den Aufbau eines Heimatmuseums für unsere Stadt zu betreiben.
Unser Heimatmuseum soll die Geschichte der Stadt in Bild und Schrift sowie in Form von Gegenständen aller Art widerspiegeln und wird damit sicher stärker in das Bewusstsein seiner Bürger gerückt und so zur Heimatverbundenheit beitragen.
Derzeit ist der Verein im Besitz von über mehr als 300 Einzel- exponaten aus allen Bereichen der Geschichte Stadt Rathenow, z.B. Materialen aus der Zeit der Ziegelindustrie, der Rathenower Braukunst oder Zeugnisse aus der Geschichte der Stadt Rathenow als Garnisonsstadt aber auch eine große Anzahl von Stadtansichten aus den vergangenen Jahrhunderten.

Kontakt

Berliner Straße 80
14712 Rathenow
Funk: 0178 7323599  (Hans-Jürgen Eberlein)
Tel. : 03385 520391 (Dr. Peter Dietze)
pdietze48@web.de

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch, Freitag
11.00  - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag
13.00 - 17.00 Uhr


Altstädtische Apotheke

Die Altstädtische Apotheke wurde 1612 durch den Marktgrafen und Kurfürsten von Brandenburg, Johannes von Siegesmund gegründet. Der nächste Apotheker bis 1621 war Johann Edelich. Von 1621 - 1631 stießen Johann Sröbel und weitere Apotheker dazu. Ab 1860 war Johann Georg Hermann Schultze Apotheker. 1895 übernahm dessen Sohn Hermann Schultze die Apotheke und sie ist seit dem im Familienbesitz.
Das Privileg erhielt unsere Apotheke am 27. Januar 1612 vom Kurfürsten Johannes von Siegesmund.

Kontakt

Steinstraße 1
14712 Rathenow
Tel. : 03385 573622
info@altstaedtische-apotheke-rathenow.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag    
07.30 - 18.30 Uhr
Samstag
08.00 - 12.00 Uhr

Kultur & Tourismus

Ansprechpartner

Frau Rahn
Stadt Rathenow
Sachbereich Kultur, Jugend und Sport
Berliner Straße 15
14712 Rathenow

03385 596-413 03385 596 6 413

info Touristinfo

Tourismusverein Westhavelland e. V.
Freier Hof 5
14712 Rathenow
Telefon 03385 514991
Telefon 03385 514992
Telefax 03385 514996
E-Mail: tv@westhavelland.de
www.westhavelland.de
www.tourismusverein-westhavelland.de

Termine

06.10.2021  - 31.12.2021
Ausstellung "Bewegte Zeiten"
Rathenow, Rathaus, Flur der 3. Etage

24.10.2021
"Die Ziegelindustrie von Rathenow"
Rathenow, Berliner Straße 80