Menü
Menu

Musik- und Kunstschule Havelland

Die Musik- und Kunstschule Havelland ist die größte Bildungseinrichtung im Landkreis Havelland und als Mitglied im Verband deutscher Musikschulen anerkannte Musikschule im Land Brandenburg.
Derzeit werden über 3.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Alter von 1 ½ Jahren bis 87 Jahren von 130 Lehrkräften unterrichtet.
Breitenbildung und Spitzenförderung bilden die Säulen der Bildungseinrichtung. Dazwischen spannt sich als Kernaufgabe der künstlerische Unterricht in den unterschiedlichsten musikalischen und künstlerischen Bereichen. Der Zugang ist allen offen, unabhängig vom sozio-ökonomischen Status, Alter oder Bildungsvoraussetzung.

Neben dem wöchentlichen Instrumental- oder Vokalunterricht spielt die Ensemblearbeit eine herausragende Rolle. Große Bedeutung im Profil der Einrichtung haben Musikalische Früherziehung, Kooperationen mit allgemeinbildenden Schulen, Probenfahrten der Ensembles und die Teilnahme an Wettbewerben wie „Jugend musiziert“.

Eine besondere Aufgabe besteht in der präventiven soziokulturellen Jugendarbeit. Kinder und Jugendliche mit erschwerten Bildungsvoraussetzungen werden eingebunden durch Angebote vor Ort, Kooperationen mit Schulen, KITAs und Vereinen.
 

 

Kultur & Tourismus

Ansprechpartner

Frau Rahn
Stadt Rathenow
Sachgebiet Kultur, Jugend, Sport und PR-Arbeit
Berliner Straße 15
14712 Rathenow

03385 596-413 03385 596 6 413

info Musik- und Kunstschule Havelland

Schwedendamm 1
14712 Rathenow
Ansprechpartner: Anke Heinsdorff
Telefon: 03385 551 7350
musikschule@havelland.de
www.mks-havelland.de

info Jugend musiziert

Nachwuchswettbewerb für Amateure.
Beteiligen können sich Solisten und Kammermusik-Ensembles.
Regionalausschuss West
Tel. (03385) 551 7351
Fax: (03385) 55137351
west@jumu-brandenburg.de
www.jumu-brandenburg.de

Nachrichten

Ein Jahr AGIL-Büro in Rathenow
Die Stadt Rathenow konnte vor einem Jahr Fördermittel des Landes aus dem Pakt für Pflege… Mehr

Pflanzaktion im Rathenower Stadtforst
Die Stadt Rathenow lädt Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Organisationen und Vereine ein, sich… Mehr

Alle aktuellen Meldungen anzeigen

Weitere Themen