Menü
Menu

Bebauungspläne

Bebauungspläne werden von der Gemeinde in eigener Verantwortung aufgestellt. Sie sind aufzustellen, sobald und soweit es für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich ist. Bebauungspläne werden von der Gemeinde als Satzung verabschiedet. Für Bürger*innen ist wichtig, dass aus den Bebauungsplänen Bauansprüche hergeleitet werden können. Bauvorhaben, die den Festsetzungen des Bebauungsplanes  widersprechen, sind grundsätzlich unzulässig. Im Einzelfall können jedoch unter gesetzlich genau festgelegten Voraussetzungen Abweichungen von den Festsetzungen zugelassen werden.


Rechtskräftige Bebauungspläne

Stadtgebiet Rathenow

veröffentlicht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung am 13.10.1992

Bebauungsplan (3,1 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 02/2003 vom 19.05.2003

Bebauungsplan (3,1 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt vom 21.12.2001

Bebauungsplan (2,2 MB)


veröffentlicht in der Märkischen Allgemeinen Zeitung am 27.08.1993

Bebauungsplan (3,3 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 04/2018 vom 15.06.2018

Begründung (5,2 MB)

Planzeichnung (3,9 MB)

Landschaftspflegerisches Gutachten (2,1 MB)

 


veröffentlicht im Aushang vom 27.03. bis 10.04.2001

Bebauungsplan (2,6 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 07//2003 vom 28.11.2003

Bebauungsplan (3 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt vom 09.05.2005

Begründung (1 MB)

Planzeichnung (9,8 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt am 14.10.1999

Bebauungsplan (8,8 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 04/13 am 25.09.2013

Bebauungsplan (2,2 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 02/2006 vom 13.03.2006

Begründung (0,2 MB)

Planzeichnung (0,5 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 04/2004 vom 02.07.2004

Bebauungsplan (2,2 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 05/2006 vom 12.06.2006

Planzeichnung (2,1 MB)

Begründung (1,2 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 01/2007 vom 05.03.2007

Planzeichnung (1,3 MB)

Begründung (0,7 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 09/2020 vom 28.08.2020

Planzeichnung (0,7 MB)

Begründung (2,3 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt 07.06.2010

Bebauungsplan (6 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt vom 10.03.2014

Bebauungsplan (7 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr.05/2011 vom 07.09.2011

Begründung (3,1 MB)

Planzeichnung (4,3 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr.07/2016 vom 27.10.2016

Bebauungsplan (4,5 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt 22.04.2015

Bebauungsplan (5,8 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt am 03.03.2016

Bebauungsplan (3 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 03/21 vom 19.02.2021

Planzeichnung (3,2 MB)

Begründung (1,3 MB)

Potenzialanalyse Artenschutz (4,7 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 14/18 vom 07.12.2018

Planzeichnung (4,6 MB)

Begründung (0,2 MB)

Schalltechnisches Gutachten (2,9 MB)

 


veröffentlicht im Aushang vom 07.08. bis 21.08.1997

Bebauungsplan (2,7 MB)

 


Inkraft getreten am 27.11.1993

Bebauungsplan (5,8 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr.08/2006 vom 17.07.2006

Bebauungsplan (3,3 MB)


Ortsteile

veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 02/02 vom 22.03.2002

Bebauungsplan (4,6 MB)

 


veröffentlicht im Aushang vom 04.11. bis 19.02.1996

Bebauungsplan (4,6 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 03/98 vom 27.04.1998

Bebauungsplan (7,9 MB)

 


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 02/02 vom 22.03.2002

Bebauungsplan (1,4 MB)


veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 07/11 vom 16.12.2011

Begründung (1,3 MB)

Bebauungsplan (1,3 MB)


Im Verfahren befindliche Bebauungspläne

Hinweis: Für die mit einem Sternchen* versehenen Bebauungspläne finden aktuell Bürgerbeteiligungen in Form von öffentlichen Auslegungen statt.

Stadtgebiet Rathenow

Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Beteiligung der Öffentlichkeit - Bebauungsplan „Wohngebiet -Göttliner Chaussee“ Plannummer 063-1 der Stadt Rathenow

Bekanntmachung zur Umstellung des Planverfahrens gem. § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 b BauGB und der Öffentlichkeitsbeteiligung in Form von einer Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 13 b
BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow hat in Ihrer Sitzung am 26.08.2020 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohngebiet – Göttliner Chaussee “erste Änderung Pl. Nr. 063-1 im Normalverfahren beschlossen. Mit dem Beschluss vom 25.08.2021 wurde das Planverfahren auf ein beschleunigtes Planverfahren gemäß § 13 b BauGB umgestellt. Der Bebauungsplan wird damit ohne
Durchführung einer Umweltprüfung und ohne Eingriffsregelung aufgestellt. Ziel und Zweck der Bauleitplanung ist die Ausweisung eines reinen Wohngebietes. Die Öffentlichkeit kann sich in der Stadtverwaltung
Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt Zimmer E 15 zu den unten aufgeführten Dienstzeiten über die Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern. Die Umstellung des Planverfahrens wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 b BauGB öffentlich bekanntgemacht. Das Plangebiet befindet sich westlich der Göttliner Chaussee und grenzt östlich an ein kleines Pappelwäldchen an. Im Osten sowie im Norden wird das Plangebiet von bestehenden Siedlungen begrenzt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegen gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 13 b in der Zeit

vom 14.09.2021 bis einschließlich 15.10.2021
montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr - 15.00 Uhr,
dienstags in der Zeit von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr - 17.30 Uhr und
freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt, Zimmer E 15 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Zur Einsicht der Unterlagen im Rathaus werden die Bürger gebeten, sich in der Information
anzumelden. 

Alle Bürger haben die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und innerhalb der Auslegungsfrist ihre Bedenken und Anregungen schriftlich beim Bauamt einzureichen oder während der genannten Sprechzeiten zur Niederschrift zu bringen. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtszeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über dem Bebauungsplan „Wohngebiet - Göttliner Chaussee“ erste Änderung Pl.Nr. 063-1 unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt, Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches bei der Auslegung ausliegt.
 

Planzeichnung

Begründungstext

Datenschutz


Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Zum derzeitigen Zeitpunkt stehen noch keine Dokumente zu diesem Planverfahren zum Download zur Verfügung.


Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet An der Gasanstalt“ Nr. 068 der Stadt Rathenow gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow hat in Ihrer Sitzung am 25.08.2021 die frühzeitige Auslegung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet An der Gasanstalt“ Pl. Nr. 068 beschlossen. Ziel und Zweck der Bauleitplanung ist die städtebaulich geordnete Entwicklung zur Ausweisung eines Gewerbegebietes. Der Bebauungsplan wird im Normalverfahren durchgeführt. Die Öffentlichkeit kann sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt Zimmer E 15 zu den unten aufgeführten Dienst-zeiten über die Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern. Das Plangebiet befindet sich im Süden der Stadt Rathenow, südlich der Bahnlinie Berlin - Hannover. Das Bebauungsplangebiet „Herrenlanke Nord“ grenzt direkt südlich an das Plangebiet an.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegt gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit

vom 14.09.2021 bis einschließlich 15.10.2021

montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von    08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                        13.30 Uhr - 15.00 Uhr,

dienstags in der Zeit von                                                 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                         13.30 Uhr - 17.30 Uhr und

freitags in der Zeit von                                                     08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt, Zimmer E 15 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Zur Einsicht der Unterlagen im Rathaus werden die Bürger gebeten, sich in der Information anzumelden.

Alle Bürger haben die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und innerhalb der Auslegungsfrist ihre Bedenken und Anregungen schriftlich beim Bauamt einzureichen oder während der genannten Sprechzeiten zur Niederschrift zu bringen. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtszeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über dem Bebauungsplan „Gewerbegebiet An der Gasanstalt“ Plan Nr. 068 unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt, Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches bei der Auslegung ausliegt.

Planzeichnung

Begründungstext

Potenzialanalyse Artenschutz

Datenschutz

 


Bekanntmachung über die öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes „Albertinenhof“ Nr. 070 der Stadt Rathenow gemäß § 3 Abs. 1 BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow hat in Ihrer Sitzung am 25.08.2021 die frühzeitige Auslegung des Bebauungsplanes „Albertinenhof“ Pl. Nr. 070 beschlossen. Ziel und Zweck der Bauleitplanung ist die städtebaulich geordnete Entwicklung zur Ausweisung eines Sondergebietes. Der Bebauungsplan wird im Normalverfahren durchgeführt. Das Plangebiet befindet sich ca. 5 km nördlich der Stadt Rathenow. Die Bundesstraße 102 grenzt direkt östlich und die Havel grenzt westlich an das Plangebiet an.  Begrenzt wird das Plangebiet im Norden von Ackerflächen und im Süden von einer Erschließungsstraße.

Die Öffentlichkeit kann sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt Zimmer E 15 zu den unten aufgeführten Dienstzeiten über die Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegen gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 13 b in der Zeit

vom 14.09.2021 bis einschließlich 15.10.2021

montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von    08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                        13.30 Uhr - 15.00 Uhr,

dienstags in der Zeit von                                                 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                         13.30 Uhr - 17.30 Uhr und

freitags in der Zeit von                                                     08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt, Zimmer E 15 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.  Zur Einsicht der Unterlagen im Rathaus werden die Bürger gebeten, sich in der Information anzumelden.

Alle Bürger haben die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und innerhalb der Auslegungsfrist ihre Bedenken und Anregungen schriftlich beim Bauamt einzureichen oder während der genannten Sprechzeiten zur Niederschrift zu bringen. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtszeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über dem Bebauungsplan „Albertinenhof“ Pl.Nr. 070 unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt, Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches bei der Auslegung ausliegt.

Planzeichnung

Begründungstext

Datenschutz


Bekanntmachung zur Öffentlichkeitsbeteiligung des Planverfahrens in Form einer Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow hat in Ihrer Sitzung am 25.08.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohngebiet – Pirolweg “ Pl. Nr. 070 beschlossen.  Ziel und Zweck der Bauleitplanung ist die Ausweisung eines reinen Wohngebietes. Die Öffentlichkeit kann sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt Zimmer E 15 zu den unten aufgeführten Dienstzeiten über die Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern.  Das Plangebiet befindet sich nordöstlich der Ferchesaer Straße / Reihenweg in Semlin.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegen gem. § 3 Abs. 2 BauGB  in der Zeit

vom 14.09.2021 bis einschließlich 15.10.2021
montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr - 15.00 Uhr,
dienstags in der Zeit von 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von 13.30 Uhr - 17.30 Uhr und
freitags in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt, Zimmer E 15 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Zur Einsicht der Unterlagen im Rathaus werden die Bürger gebeten, sich in der Information
anzumelden. 

Alle Bürger haben die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und innerhalb der Auslegungsfrist ihre Bedenken und Anregungen schriftlich beim Bauamt einzureichen oder während der genannten Sprechzeiten zur Niederschrift zu bringen. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtszeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über dem Bebauungsplan „Wohngebiet - Pirolweg“  Pl.Nr. 071 unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Datenschutz:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt, Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches bei der Auslegung ausliegt.

Planzeichnung

Begründungstext

Datenschutz


Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Rathenow hat in Ihrer Sitzung am 25.08.2021 die Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohngebiet Schollener Straße“ Pl. Nr. 075 beschlossen. Ziel und Zweck der Bauleitplanung ist die Ausweisung eines reinen Wohngebietes. Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13 b BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung und ohne Eingriffsregelung aufgestellt. Von der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit und der Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB und § 4 Abs. 1 BauGB wird abgesehen.

Die Öffentlichkeit kann sich in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, im Bauamt Zimmer E 15 zu den unten aufgeführten Dienstzeiten über die Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und sich zur Planung äußern.

Dieser Aufstellungsbeschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 b BauGB öffentlich bekanntgemacht.

Das Plangebiet befindet sich südlich der Hauptstraße (L 96) und grenzt östlich an die Waidmannstraße an. Im Westen wird das Plangebiet von einer Waldfläche begrenzt.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegen gem. § 3 Abs. 2 BauGB i. V. m. § 13 b in der Zeit

vom 14.09.2021 bis einschließlich 15.10.2021

montags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von    08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                         13.30 Uhr - 15.00 Uhr,

dienstags in der Zeit von                                                 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und von

                                                                                         13.30 Uhr - 17.30 Uhr und

freitags in der Zeit von                                                     08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

in der Stadtverwaltung Rathenow, Berliner Str. 15, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Zur Einsicht der Unterlagen im Rathaus werden die Bürger gebeten, sich in der Information anzumelden.

Alle Bürger haben die Möglichkeit, Einsicht zu nehmen und innerhalb der Auslegungsfrist ihre Bedenken und Anregungen schriftlich beim Bauamt einzureichen oder während der genannten Sprechzeiten zur Niederschrift zu bringen. Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeitsbeteiligung nicht rechtszeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über dem Bebauungsplan „Schollener Straße“ Pl.Nr. 075 unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Artikel 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt, Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches bei der Auslegung ausliegt.

 

Planzeichnung

Begründungstext

Datenschutz


Wirtschaft & Standort

Ansprechpartner

Sachbereich Planung/Stadtentwicklung
Stadt Rathenow
Berliner Straße 15
14712 Rathenow

03385 596-553

Weitere Themen