Bildung

Optik an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB)

Der Bachelorstudiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik verbindet mit der medizinisch geprägten Augenoptik und den ingenieurwissenschaftlichen Kenntnissen zu medizinisch-optischen Mess- und Diagnosesystemen zwei komplexe Themengebiete der Optik.
 

Das Studium gliedert sich in die Vertiefungsrichtungen Augenoptik und optische Gerätetechnik, die ab dem 5. Semester gewählt werden können.
 

Nach 7 Semestern kann mit dem Abschluss des dualen Studiums als Bachelor gleichzeitig der Abschluss als Augenoptikermeister/-in erworben werden.
 

Der duale Studiengang wird von der THB in Kooperation mit der Augenoptiker- und Optometristen-Innung des Landes Brandenburg in Rathenow angeboten.

 

Bachelorstudiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik
 

Der Masterstudiengang Photonik gehört zu den fächerübergreifenden Hochtechnologien und verbindet technische und naturwissenschaftliche Kenntnisse in den Bereichen Optik / Optische Technologien, Elektronik und Lasertechnik.


Nach 4 Semestern wird der Abschluss als Master erworben. Der Studiengang wird von der THB in Kooperation mit der TH Wildau realisiert.

 

Masterstudiengang Photonik

 

 

Die Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte der THB im Fachbereich Technik sind vielfältig und reichen von der Energie- und Ressourceneffizienz über moderne und intelligente Sensoren bis zu den Optischen Technologien, um nur einige zu nennen.


Die Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist durch einen hohen wissenschaftlichen Anspruch mit direktem Praxisbezug gekennzeichnet. Neben einer guten Vernetzung der verschiedenen Forschergruppen, verfügt der Fachbereich Technik über moderne, gut ausgestattete Labore für experimentelle Untersuchungen.

Forschung und Entwicklung

 

Technische Hochschule Brandenburg (THB)
Magdeburger Straße 50, 14770 Brandenburg an der Havel
Tel. 03381 355-0
E-Mail: info@th-brandenburg.de

 

Bildungszentrum der Augenoptiker- und Optometristen-Innung (AOI) des Landes Brandenburg

Die 1993 gegründete AOI Brandenburg ist Dienstleister für die Augenoptikerbetriebe des Landes Brandenburg.
Die Aus- und Weiterbildung der augenoptischen Fachkräfte hat in Rathenow Tradition.

Mit dem Technologie- und Bildungszentrum erweitert die AOI ihr Aus- und Weiterbildungsangebot ganz wesentlich. Neben der Berufsausbildung werden insbesondere die Fortbildungen zum Augenoptikermeister/-in  und die Weiterbildung zum Optometrist/-in angeboten. Neu ist der Studiengang Augenoptik / Optische Gerätetechnik, den die AOI in Kooperation mit der Technischen Hochschule Brandenburg realisiert.

 

Augenoptiker- und Optometristen-Innung (AOI) des Landes Brandenburg

Geschäftsführer: Christoph Koltermann

Grünauer Fenn 39, 14712 Rathenow

Tel. 03385 53410

E-Mail: info@optikerinnung-brb.de

 

Berufsausbildung am Oberstufenzentrum Havelland (OSZ) in Rathenow

Das Oberstufenzentrum Havelland bietet am Standort Rathenow in der Bammer Landstraße 10 zwei Ausbildungsberufe im Bereich der Optik an; die dreijährige Berufsausbildung im Handwerk zum Augenoptiker/-in und die ebenfalls dreijährige Berufsausbildung in der Industrie zum Verfahrensmechaniker/-in für Brillenoptik.


Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des OSZ Havelland unter der Rubrik Bildungsgänge / Berufsschule / Optik.

 

Augenoptiker/-in

 

Verfahrensmechaniker/-in für Brillenoptik

 

Oberstufenzentrum Havelland

Standort: Rathenow

Bammer Landstraße 10

Telefon: 03385 / 503385

E-Mail: sekretariat@osz-havelland.de

Wohnheim für Auszubildende in Rathenow

Insgesamt stehen 33 Wohnungen mit 95 Plätzen in Form von 1-, 2- und 3-Raum-Wohnungen mit je 2 bis 5 Wohnheimplätzen sowie Küche und Bad zur Selbstverpflegung zur Verfügung.


Weiterhin sind Gemeinschaftsräume zum fernsehen, kochen oder Billard spielen bzw. im Außenbereich ein Grillplatz und eine Tischtennisanlage vorhanden.

 

Wohnheim Rathenow

Ansprechpartnerin: Kerstin Faßl

Bahnhofstraße 3 - 3b, 14712 Rathenow
Tel. 03385 509907
E-Mail: lwh-rathenow@havelland.de