Menü
Menu

Deutschlandstipendium Bewilligung

Kurztext

  • Deutschlandstipendium Bewilligung
     
  • Antrag notwendig
     
  • alle Nationalitäten können sich bewerben
     
  • Mindestvoraussetzungen:
    - hervorragende Schul- und Studienleistungen
    - soziales und gesellschaftliches Engagement
    - Immatrikulation oder Zulassungsbescheinigung

     
  • unabhängig von anderen Leistungen (z.B. BAföG, Einkommen der Eltern)
     
  • Stipendium in Höhe von EUR 300,00 braucht später nicht zurückgezahlt werden
     
  • Über die Vergabe entscheidet eine Auswahlkommission der Hochschule
     
  • Bewilligung für mindestens zwei Semester
  • zuständig: die jeweils teilnehmende Hochschule

Teaser

Sie studieren an einer Hochschule oder haben das vor? Sie haben hervorragende Schul- und Studienleistungen und engagieren sich noch nebenbei? Dann können Sie für das Deutschlandstipendium ausgewählt werden.

Volltext

Studierende aller Nationalitäten können sich um ein Deutschlandstipendium bewerben. Die Förderung ist insbesondere für begabte und leistungsstarke Studienbewerberinnen und Studienbewerber, aber auch für Studierende in fortgeschrittenen Semestern gedacht.

Neben schulischen Leistungen sollen sowohl soziales und gesellschaftliches Engagement als auch besondere persönliche Leistungen berücksichtigt werden.

Das Stipendium wird unabhängig von anderen Leistungen, wie beispielsweise dem BAföG oder dem Einkommen der Eltern, gezahlt. Im Gegensatz zu anderen Leistungen, braucht das Stipendium nicht zurückgezahlt werden. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden monatlich mit einem Beitrag in Höhe von EUR 300,00 unterstützt.

Finanziert wird das Stipendium zu gleichen Teilen aus Mitteln des Bundes und privater Förderer, insbesondere aus der Wirtschaft. Ziel ist es, eine neue Stipendien- und Förderungskultur in Deutschland zu etablieren.

Erforderliche Unterlagen

Erkundigen Sie sich vorab bei der jeweiligen Hochschule.

Voraussetzungen

  • Immatrikulation oder Zulassungsbescheinigung
     
  • Sie erbringen herausragende Leistungen in der Ausbildung und sind in besonderem Maße sozial engagiert.
     
  • Berücksichtigt werden unter anderem:
  • Ihre Noten aus der Hochschulreife oder bereits erbrachte Leistungen in Ihrem Studium
  • Ihr Engagement in Verein, Politik oder Kirche
  • Ihr privates Umfeld, wie besondere biografische Hindernisse, die Erziehung Ihrer eigenen Kinder oder die Pflege von Angehörigen sowie Ihre Mitarbeit im elterlichen Betrieb
  • Bei der Vergabe des Deutschlandstipendiums zählen nicht nur Ihre schulischen Leistungen, Ihre gesamte Persönlichkeit soll hier mit einbezogen werden.
  • Wenn Sie bisher keine materielle Förderung eines Begabtenförderungswerkes erhalten, die über EUR 30,00 pro Monat liegt, können Sie sich für das Deutschlandstipendium bewerben.

Kosten (Gebühren, Auslagen,etc.)

keine

Verfahrensablauf

Sie bewerben sich nach den Ausschreibungsvorgaben Ihrer Hochschule.

Ihre Hochschule gestaltet das Auswahlverfahren.

Über die Vergabe entscheidet die Auswahlkommission Ihrer Hochschule.

Das Deutschlandstipendium wird für mindestens zwei Semester bewilligt.

Für das nächste Studienjahr prüft Ihre Hochschule erneut, ob alle Förderkriterien erfüllt sind und private Mittel nach wie vor zur Verfügung stehen.

Bearbeitungsdauer

je nach Hochschule unterschiedlich

Fristen

Den Bewerbungszeitraum finden Sie auf den Internetseiten Ihrer Hochschule beziehungsweise Ihrer staatlich anerkannten Ausbildungsstätte.

Formulare/Schriftformerfordernis

Formulare: Antragsformular
Onlineverfahren möglich: ja
Schriftform erforderlich: teilweise
Persönliches Erscheinen nötig: nein

Hinweise (Besonderheiten)

Bitte erkundigen Sie sich direkt bei der Hochschule, an der Sie immatrikuliert sind oder an der Sie sich immatrikulieren wollen, ob sie das Deutschlandstipendium anbietet und wie das Bewerbungsverfahren funktioniert.

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg

Fachlich freigegeben am

04.06.2020

Zuständige Stelle

Hochschule, die ein Deutschlandstipendium anbietet

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Adresse:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg

Platz der Deutschen Einheit 1
03046

Telefon: +49 355 69-0
Telefax: +49 355 692-156

Webseite: studium@b-tu.de
Webseite: http://www.b-tu.de

Adresse:
Europa-Universität Viadrina

Große Scharrnstraße 59
15230

Telefon: +49 335 5534-0
Telefax: +49 335 5534-4305

Webseite: presse@europa-uni.de
Webseite: http://www.europa-uni.de

Adresse:
Fachhochschule Clara Hoffbauer

Hermannswerder 7
14473 Potsdam

Telefon: +49 331 2313-439 (Präsidentin Prof. Dr. Sandra Niebuhr-Siebert)
Telefax: +49 331 2313-438

Webseite: info@fhchp.de
Webseite: https://fhchp.de

Adresse:
Fachhochschule für Sport und Management Potsdam

Am Luftschiffhafen 1
14471 Potsdam

Telefon: +49 331 907571-05 (Präsident Wolfgang Neubert)
Telefax: +49 331 907577-77

Webseite: info@fhsmp.de
Webseite: http://www.fhsmp.de

Adresse:
Fachhochschule Potsdam

Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

Telefon: +49 331 580-00
Telefax: +49 331 580-1009

Webseite: presse@fh-potsdam.de
Webseite: http://www.fh-potsdam.de

Adresse:
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf

Marlene Dietrich Allee 11
14482 Potsdam

Telefon: +49 331 6202-0
Telefax: +49 331 6202-199

Webseite: info@filmuniversitaet.de
Webseite: http://www.filmuniversitaet.de

Adresse:
HMU Health and Medical University Potsdam

Olympischer Weg 1
14471 Potsdam

Telefon: +49 331 7451-1300 (Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff Gründungsrektor Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Christoph Geilen)
Telefax: +49 331 7451-131

Webseite: ilona.renken-olthoff@health-and-medical-university.de
Webseite: https://www.health-and-medical-university.de

Adresse:
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Schicklerstraße 5
16225 Eberswalde

Telefon: +49 3334 657-0

Webseite: presse@hnee.de
Webseite: http://www.hnee.de

Adresse:
Medizinische Hochschule Brandenburg

Fehrbelliner Straße 38
16816 Buskow

Telefon: +49 3391 39-14110 (Präsident Univ.-Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Edmund A. M. Neugebauer)
Telefax: +49 3391 39-14109

Webseite: praesident@mhb-fontane.de
Webseite: http://www.mhb-fontane.de

Adresse:
Technische Hochschule Brandenburg

Magdeburger Straße 50
14770

Telefon: +49 3381 355-0
Telefax: +49 3381 355-199

Webseite: info@th-brandenburg.de
Webseite: http://www.th-brandenburg.de

Adresse:
Technische Hochschule Wildau

Hochschulring 1
15745 Wildau

Telefon: +49 3375 508-300

Webseite: hochschulkommunikation@th-wildau.de
Webseite: http://www.th-wildau.de

Adresse:
Theologische Hochschule Elstal (FH)

Johann-Gerhard-Oncken-Straße 7
14641 Elstal

Telefon: +49 33234 74-306 (Rektor Prof. Dr. Michael Kißkalt)
Telefax: +49 33234 74-309

Webseite: kontakt@th-elstal.de
Webseite: http://www.th-elstal.de

Adresse:
Universität Potsdam

Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon: +49 331 977-0
Telefax: +49 331 972-163

Webseite: buero.praesident@uni-potsdam.de
Webseite: http://www.uni-potsdam.de

Adresse:
XU Exponential University of Applied Sciences

August-Bebel-Straße 26/53
14482 Potsdam

Telefon: +49 30 959999-991 (Gründungspräsident Prof. Dr. Uwe Eisermann)
Telefax: +49 30 959999-994

Webseite: hello@xu-university.com
Webseite: http://www.xu-university.com