Menü
Menu

Aufnahme in eine berufsbildende Schule Informationserteilung

Kurztext

Vor Beginn einer Berufsausbildung wird mit einem Ausbildungsbetrieb ein Ausbildungsvertrag geschlossen. Dieser ist die vertragliche Grundlage für die Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und enthält alle wesentlichen Informationen zu einem Ausbildungsverhältnis.

Der schulische Teil der Berufsausbildung erfolgt in der Berufsschule in den Oberstufenzentren des Landes Brandenburg. Die Anmeldung zur Berufsschule erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb.

Teaser

Anmeldung des Auszubildenden zum Berufsschulunterricht durch den Ausbildungsbetrieb.

Volltext

Der Ausbildungsbetrieb meldet den Auszubildenden bei dem für den Ausbildungsberuf zuständigen Oberstufenzentrum an. Für einige Ausbildungsberufe wird der Berufsschulunterricht in länderübergreifenden Fachklassen außerhalb des Landes Brandenburg erteilt.

Erforderliche Unterlagen

Ausbildungsvertrag

Voraussetzungen

Abschluss eines Ausbildungsvertrages

Verfahrensablauf

Der Ausbildungsbetrieb meldet den Auszubildenden im OSZ an.

Fristen

Bei Abschluss eines Ausbildungsvertrages in der Regel bis zum Schuljahresbeginn.

Formulare/Schriftformerfordernis

Die zuständige Schule stellt die entsprechenden Antragsformulare zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

Referat 34

Fachlich freigegeben am

26.05.2020

Zuständige Stelle

Oberstufenzentrum

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Adresse:
bildungsserver berlin brandenburg (bbb)

Struveweg
14974 Ludwigsfelde

Telefon: 03378 209-0
Telefax: 03378 209-149

Webseite: poststelle@lisum.berlin-brandenburg.de
Webseite: Schulportraits Brandenburg
Webseite: Schulsuche Brandenburg