Menü
Menu

Personalausweis

Kurztext

Beantragung Personalausweis

Teaser

Beantragung eines Personalausweises

Volltext

Grundsätzlich haben Sie als deutscher Staatsbürger die Pflicht, einen Personalausweis zu besitzen, sofern Sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und der Meldepflicht unterliegen.

Ausnahme: Sie besitzen einen gültigen Reisepass.

Erforderliche Unterlagen

Welche Unterlagen bei der Beantragung eines Personalausweises vorgelegt werden müssen, entscheidet die Personalausweisbehörde nach eigenem Ermessen.

In der Regel werden folgende Dokumente benötigt:

•gültiges Identitätsdokument (der alte Personalausweis wenn vorhanden, sonst der Reisepass, Kinderausweis, Kinderreisepass)

•bei Personen unter 16 Jahren ist der Antrag durch einen Erziehungsberechtigten zu stellen und im Regelfall die Einverständniserklärung des anderen Erziehungsberechtigten erforderlich.

•ein aktuelles biometrisches Lichtbild

Zusätzlich kann die Vorlage weiterer Dokumente erforderlich sein, z. B. Geburtsurkunde bzw. Abstammungsurkunde.

Voraussetzungen

Deutsche(r) im Sinne des Art. 116 Abs. 1 Grundgesetz (GG)

Kosten (Gebühren, Auslagen,etc.)

Die Gebühren für den Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion hat der Gesetzgeber in der "Verordnung über Gebühren für Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis" festgelegt. (PAuswGebV).

Ausstellung von Personalausweisen:

Antragstellende Person ab 24 Jahren 28,80 Euro (10 Jahre gültig) 

Antragstellende Person unter 24 Jahren 22,80 Euro (6 Jahre gültig)

Ausstellung von Ausweisen für Bedürftige Gebührenreduzierung oder -befreiung möglich

Vorläufiger Personalausweis 10 Euro (höchstens 3 Monate gültig)

Antragstellung bei einem beliebigen Bürgeramt außerhalb des Hauptwohnsitzes zusätzlich 13,00 Euro

Antragstellung bei einem beliebigen Bürgeramt durch Deutsche mit Wohnsitz im Ausland zusätzlich 30,00 Euro 

Weitere Gebührenregelungen

Erstmaliges Setzen der persönlichen, sechsstelligen PIN bei der Ausgabe oder nach Vollendung des 16.Lebensjahres gebührenfrei

Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion 6 Euro

Ändern der PIN im Bürgeramt (z. B. PIN vergessen) 6 Euro

Ändern der Anschrift bei Wohnortwechsel (Umzug) gebührenfrei

Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall gebührenfrei

Entsperren der Online-Ausweisfunktion 6 Euro

Kosten für das Aufbringen eines elektronischen Signaturzertifikates Festlegung durch jeweiligen Anbieter

Verfahrensablauf

- Persönliches Erscheinen bei der Personalausweisbehörde für Personenidentifikation;

- Übergabe Lichtbild;

- Unterschrift leisten;

- biometrische Ausweisdaten feststellen und dokumentieren;

- PIN-Brief empfangen;

- Ggf. Abholbenachrichtigung empfangen;

- Ausweis bei Personalausweisbehörde in Empfang nehmen;

Bearbeitungsdauer

Ab Antragstellung dauert es in der Regel mindestens zwei Wochen, bis der Personalausweis in der Personalausweisbehörde abgeholt werden kann.

Fristen

Gültigkeit:

  • 6 Jahre für Personen bis zum 24. Lebensjahr
  • 10 Jahre für Personen über 24 Jahre
  • Vorläufiger Personalausweis höchstens 3 Monate gültig

Weiterführende Informationen

Hinweise (Besonderheiten)

Fragen und Antworten zum Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion (früher: neuer Personalausweis)
   

1. Muss ich meinen jetzigen Personalausweis gegen den neuen umtauschen?

  • Nein, eine Umtauschpflicht besteht nicht. Ein neuer Personalausweis muss nicht beantragt werden, wenn
    • der bisherige Personalausweis noch gültig ist, oder
    • vor dem 01.11.2010 ein Personalausweis in bisheriger Form beantragt wurde, oder
    • ein gültiger Reisepass vorhanden ist

2. Kann ich meinen jetzigen Personalausweis gegen den neuen umtauschen, obwohl mein Personalausweis noch gültig ist?

  • Ja, seit dem 01.11.2010 kann der Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion jederzeit beantragt werden, auch wenn der bisherige Personalausweis noch gültig ist.

3. Brauche ich für den Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion ein biometrietaugliches Foto?

  • Ja, es wird ein biometrietaugliches Foto benötigt (nach der Fotomustertafel; neu im Vergleich zum bisher verwendeten Personalausweis).
     

4. Ist die Abgabe des Fingerabdrucks verpflichtend?

  • Nein, Fingerabdrücke werden nur aufgenommen, wenn der Antragsteller dies zur eigenen, erweiterten Sicherheit wünscht.
     

5. Gibt es Daten, die nur auf dem Personalausweis sichtbar und nicht im Chip gespeichert sind?

  • Ja, dies sind:
    • Unterschrift
    • Größe, Farbe der Augen
    • Seriennummer

6. Gibt es Daten, die nur im Chip gespeichert werden und nicht auf dem Personalausweis sichtbar sind?

  • Ja, dies sind auf Wunsch:
    • elektronische Signatur
    • 2 Fingerabdrücke 

7. Wie wird die Adresse auf dem Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion geändert?

  • Die Personalausweisbehörde bringt einen Aufkleber auf dem Ausweis auf (wie beim jetzigen Personalausweis) und ändert die im Chip gespeicherte Adresse.

8. Was ist zu tun, wenn der Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion verloren bzw. gestohlen wurde?

  • Der Verlust ist bei der Polizei oder bei einer Pass- und Ausweisbehörde einer Gemeinde zu melden.
  • Wenn die Online-Ausweisfunktion (elektronische Identitätsnachweis) aktiviert wurde, ist die Sperrung zu veranlassen, entweder bei einer Pass- und Ausweisbehörde oder bei einer Sperr-Hotline (weitere Angaben über die Servicenummer des Personalausweises). Bei der Sperrung sind die persönlichen Daten und das Sperrkennwort anzugeben.

9. Können Kinder auch den Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion bekommen?

  • Auf Wunsch ja. Kinder unter 16 Jahren allerdings ist die Online-Ausweisfunktion ausgeschaltet. Diese kann ab einem Alter von 16 Jahren aber nachträglich eingeschaltet werden. Bei Kindern ab 6 Jahren können auf Wunsch 2 digitale Fingerabdrücke gespeichert werden.

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium des Innern - IT I4

Fachlich freigegeben am

19.01.2015

Zuständige Stelle

Personalausweisbehörde ihrer Kommune

Ansprechpunkt

Servicenummer neuer Personalausweis

Telefon

+49 1801 333333

Öffnungszeiten

Mo 07:00 - 18:00 Uhr

Di 07:00 - 18:00 Uhr

Mi 07:00 - 18:00 Uhr

Do 07:00 - 18:00 Uhr

Fr 07:00 - 18:00 Uhr

Sonstige Angaben

Gebührenpflichtig: 0,39 Euro / Min. aus dem dt. Festnetz, max. 0,42 Euro / Min. aus dem dt. Mobilfunk

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Ansprechpartner: Adresse:
Sachbereich Meldewesen

Berliner Str. 15
14712 Rathenow

Telefon: 03385 596-173
Telefax: 03385 596-6140

Webseite: buergerservice@stadt-rathenow.de
Webseite: http://www.rathenow.de

Öffnungszeiten:

Sprechzeiten des Bürgerservicebüros

 

Montag 09:00 - 12:00 Uhr

 

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 17:30 Uhr

 

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr

 

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 17:30 Uhr

 

Freitag nach Vereinbarung

 


Meldebereich des Bürgerservicebüros:

 

immer am 1. Samstag im Monat 09.00 - 12.00 Uhr