Menü
Menu

Entrichtung der Fischereiabgabe

Kurztext

Um in Brandenburg angeln und fischen zu dürfen, benötigt einen gültigen Fischereischein  

- Zusätzlich muss er jährlich eine Fischereiabgabe entrichten

- Die erforderlichen Fischereiabgabemarken erhalten Sie bei den Gemeinden, in ausgewählten Verbänden und Läden oder im Rahmen eines Pilotprojektes

Teaser

Wenn Sie angeln oder fischen möchten, müssen Sie die Fischereiabgabe entrichten

Volltext

In Brandenburg muss für jedes Jahr die Fischereiabgabe bezahlt werden, um angeln zu dürfen. Für Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahren fallen für ein Jahr 2,5 Euro an. Für Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben fallen pro Kalenderjahr 12 Euro Fischereiabgabe an. Die Fischereiabgabe kann auch für fünf Kalenderjahre bezahlt werden. In dem Fall beträgt die Fischereiabgabe 40 Euro.

Die Fischereiabgabemarken sind vor Beginn des Angelns oder Fischens in eine ausgefüllte Nachweiskarte einzukleben. Die Marken können bei den Gemeinden, bei ausgewählten Verbänden und Läden, sowie über ein Pilotprojekt unter www.angelkarten.com erworben werden.

Von der Fischereiabgabe befreit sind Personen, die Anlagen der Teichwirtschaft oder der Fischzucht und -haltung bewirtschaften. Auch befreit sind Personen, die in bewirtschafteten Anlagen, in denen die Fische nicht herrenlos sind, mit der Handangel fischen.

Die Fischereiabgabe ist unaufgefordert zu bezahlen, unabhängig ob die

Fischereiabgabe für ein oder für fünf Kalenderjahre bezahlt wird.

Erforderliche Unterlagen

Nachweiskarte ausgefüllt mit Name, Vorname und Adresse

Voraussetzungen

Mindestalter 8 Jahre

Kosten (Gebühren, Auslagen,etc.)

Kinder und Jugendliche von 8 bis 17 Jahre: EUR 2,50

- Nach Vollendung des achtzehnten Lebensjahres für ein Kalenderjahr: EUR 12,00

- Nach Vollendung des achtzehnten Lebensjahres für fünf Kalenderjahre: EUR 40,00

Verfahrensablauf

Sie begeben sich unaufgefordert zur Ausgabestelle für Fischereiabgabemarken und entrichten die entsprechende Fischereiabgabe.

Nach Entrichtung der Fischereiabgabe erhalten Sie die Abgabemarke als Nachweis. Diese ist in die Nachweiskarte einzukleben.

Formulare/Schriftformerfordernis

- Formulare: Keine

- Onlineverfahren möglich: Ja

- Schriftform erforderlich: Nein

- Persönliches Erscheinen nötig: Nein

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) des Landes Brandenburg, Abteilung 3, Referat 34

Fachlich freigegeben am

19.03.2021

Zuständige Stelle

Zuständig sind die Unteren Fischereibehörden der Landkreise / kreisfreien Städte

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Adresse:
Landkreis Havelland

Platz der Freiheit 1
14712 Rathenow

Telefon: 03385 551-0
Telefax: 03385 551-1555

Webseite: landkreis@havelland.de
Webseite: https://www.havelland.de