Menü
Menu

Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz

Teaser

Arbeitgeber und Selbständige können Entschädigungsleistungen für Corona-bedingte Verdienstausfälle erhalten.

Volltext

Wer unter Quarantäne gestellt wird oder wegen einer eigenen Infektion nicht arbeiten darf und deshalb einen Verdienstausfall erleidet, erhält nach § 56 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) Entschädigung für seinen Verdienstausfall. Seit dem 30. März 2020 gilt dies auch für Menschen, die wegen Kita- oder Schulschließungen ihre Kinder betreuen müssen und deshalb nicht arbeiten können. Dieser Zusatz wurde Corona-bedingt neu geschaffen.

Fachlich freigegeben durch

kommunale Rahmendienstleistung

Ansprechpunkt

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz und Gesundheit
Wünsdorfer Platz 3
15806 Zossen OT Wünsdorf

E-Mail-Adresse entschaedigung@lavg.brandenburg.de

 

zurück zur Übersicht