Menü
Menu

Lärmaktionsplan

Kurztext

Ein Lärmaktionsplan ist die Zusammenstellung geeigneter Lärmreduzierungsmaßnahmen auf kommunaler Ebene.

Teaser

Lärmaktionsplan: Erklärung, Erstellung und Mitwirkungsmöglichkeiten 

Volltext

Ein Lärmaktionsplan ist ein fachübergreifendes Planungsinstrument, das die Belange des Lärmschutzes bei allen infrastrukturellen und umweltpolitischen Planungen soweit wie möglich berücksichtigt. Ziel dieser Planung ist es, einerseits den Umgebungslärm vorrangig an jenen Orten zu reduzieren, wo die Geräuschbelastung ein gesundheitsschädigendes Ausmaß erreicht hat. Andererseits sollen aber gleichzeitig auch ruhigere Gebiete als solche geschützt und erhalten werden. Dafür erließ die EU im Jahr 2002 die „Umgebungslärmrichtlinie“. Hiernach wird im Rahmen eines zweistufigen Verfahrens zunächst der Umgebungslärmpegel in Lärmkarten erfasst und wird im Anschluss ein entsprechender Lärmaktionsplan zur Verminderung von Geräuschbelastungen erstellt.

(Quelle: Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH)

Rechtsgrundlage(n)

§ 47a ff. Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG)

Fachlich freigegeben durch

Kommunale Rahmendienstleistung

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Ansprechpartner: Adresse:
Sachgebiet Stadtentwicklung und Tiefbau

Berliner Str. 15
14712 Rathenow

Telefon: 03385 596-553
Telefax: 03385 596-6500

Webseite: stadtentwicklung@stadt-rathenow.de
Webseite: tiefbau@stadt-rathenow.de
Webseite: http://www.rathenow.de

Öffnungszeiten:

Montag geschlossen

 

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 17:00 Uhr

 

Mittwoch geschlossen

 

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr

 

Freitag geschlossen