Menü
Menu

Melderegisterauskunft - Erteilung Selbstauskunft

Kurztext

Auf Antrag erhalten Sie Auskunft über die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten.

Die Auskunft umfasst:

  • die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten,
  • die Empfänger von regelmäßigen Datenübermittlungen, sowie
  • die Zwecke und die Rechtsgrundlagen
    • der Speicherung sowie
    • der regelmäßigen Datenübermittlungen.

Soweit die Datenübermittlungen durch ein automatisiertes Abrufverfahren oder eine automatisierte einfache Melderegisterauskunft erfolgen, können Sie auf Antrag Auskunft über

  • die Arten der übermittelten Daten
  • als auch ihre Empfänger erhalten.

Teaser

Sie möchten in Erfahrung bringen, welche Daten über Sie in der Meldebehörde gespeichert sind? Es besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Selbstauskunft zu stellen.

Volltext

Auf Antrag erhalten Sie Auskunft über die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten.

Die Auskunft umfasst:

  • die im Melderegister zu Ihrer Person gespeicherten Daten,
  • die Empfänger von regelmäßigen Datenübermittlungen, sowie
  • die Zwecke und die Rechtsgrundlagen
    • der Speicherung sowie
    • der regelmäßigen Datenübermittlungen.

Soweit die Datenübermittlungen durch ein automatisiertes Abrufverfahren oder eine automatisierte einfache Melderegisterauskunft erfolgen, können Sie auf Antrag Auskunft über

  • die Arten der übermittelten Daten
  • als auch ihre Empfänger erhalten.

Erforderliche Unterlagen

formloser Antrag

Voraussetzungen

Sie müssen einen formlosen Antrag bei der Meldebehörde stellen.

Kosten (Gebühren, Auslagen,etc.)

keine

Verfahrensablauf

Sie können die Selbstauskunft aus dem Melderegister persönlich oder schriftlich bei der Meldebehörde beantragen.
Einige Gemeinden bieten die Möglichkeit, eine Selbstauskunft online zu beantragen.

Bearbeitungsdauer

1 bis 3 Wochen

Fristen

Datenübermittlungen über ein automatisierten Abrufverfahren oder die Daten der automatisierten einfachen Melderegisterauskunft werden nach mindestens 12 Monaten, spätestens zum Ende des Kalenderjahres, das auf die Speicherung folgt, gelöscht. 

Hinweise (Besonderheiten)

In gesetzlich geregelten Ausnahmefällen kann die Auskunft über gespeicherte Daten verweigert werden.

Fachlich freigegeben durch

Bundesministerium des Innern (BMI), Referat VII2

Fachlich freigegeben am

05.11.2015

Zuständige Stelle

Meldebehörde Ihres Wohnortes

zurück zur Übersicht

Zuständige Stellen und Formulare

Ansprechpartner: Adresse:
Sachbereich Meldewesen

Berliner Str. 15
14712 Rathenow

Telefon: 03385 596-173
Telefax: 03385 596-6140

Webseite: buergerservice@stadt-rathenow.de
Webseite: http://www.rathenow.de

Öffnungszeiten:

Sprechzeiten des Bürgerservicebüros

 

Montag 09:00 - 12:00 Uhr

 

Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 17:30 Uhr

 

Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr

 

Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 17:30 Uhr

 

Freitag nach Vereinbarung

 


Meldebereich des Bürgerservicebüros:

 

immer am 1. Samstag im Monat 09.00 - 12.00 Uhr