Frühlingsgalerie 2019

am 13. und 14. April 2019 in der Rathenower Innenstadt

 

"Fontane durch die Brille der Kunst gesehen"

 

Die Temperaturen kündigen es bereits an, der Frühling kommt und mit ihm die allseits beliebte Frühlingsgalerie. Künstlerinnen und Künstler, von Amateur bis Profi, von Schüler/in bis Rentner/in sind wieder aufgerufen ihre Werke in den Schaufenstern der Rathenower Einzelhändler zu präsentieren.

 

Erstmalig in der Geschichte des Wettbewerbes wird ein Wettbewerbsthema ausgerufen. Mit „Fontane durch die Brille der Kunst gesehen“ möchten die Organisatoren zum einen auf den 200. Todestag des berühmten Dichters Theodor Fontane aufmerksam machen. Zum anderen soll das Thema neue kreative Impulse für den Wettbewerb geben und ganz nebenbei auch noch eine Brücke zum städtischen Beinamen „Stadt der Optik“ schlagen.

Die teilnehmenden Künstler können, wie im vergangenen Jahr, zwei bis drei Bilder im Rathaus oder direkt in Ihrem Lieblingsgeschäft abgeben. Das Bild, welches am Wettbewerb teilnehmen soll, muss einen Bezug zum Wettbewerbsthema haben.

Dieses Bild wird am verkaufsoffenen Sonntag, am 14. April, an einem Stand in Brillenform präsentiert.  Die Besucher können direkt am 14. April wieder ihren Favoriten wählen und dabei drei Gutscheine für den Optikpark gewinnen. Der Sieger des Publikumspreises gewinnt wieder eine Ausstellung im Rathaus. Detlef Frenkel, der Besucherliebling 2018 eröffnet übrigens seine Gewinnerausstellung am 10. April um 15:00 Uhr in der 3. Etage des Rathauses.

 

Eine  Jury wird vorab unter den Künstlerinnen und Künstlern einen Gewinner küren. Der Gewinner bekommt einen Gutschein für Künstlerbedarf offiziell überreicht. Der Gutschein, im Wert von 100 Euro, wird vom Rathenower Unternehmerverein gesponsert. 

 

Die Geschäfte öffnen am verkaufsoffenen Sonntag in der Zeit von 13 - 18 Uhr und laden die Kunden mit der neuen Frühjahreskollektion, kleinen Aufmerksamkeiten und Rabatten zum Einkaufsbummel ein.

 

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist der erste Rathenower Töpfermarkt, der am 13. und 14. April  in der Innenstadt geöffnet hat. 14 Töpferstände, aus teils weit entfernten Städten reisen sie an, um passend zur Frühlingsgalerie ihre Töpferkunst zu präsentieren.

Für das leibliche Wohl und eine Kinderbelustigung wird ebenfalls gesorgt.

 

Jeder Künstler, der am Wettbewerb teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis zum 29. März in der Stadtverwaltung bei Frau Rahn, Tel. 03385 596 413 oder E-Mail: kultur@stadt-rathenow.de.

Beispielbilder bitte separat an die Stadtverwaltung schicken.

 

»»» Hier kann auch das Formular zur Anmeldung heruntergeladen werden

 

»»» Hier geht es zu den WettbewerbsteilnehmerInnen...

Die Veröffentlichung der teilnehmenden Künster und Künstlerinnen ist freiwillig.