Sternenpark Westhavelland

Erster!

Ja, wir sind der erste Sternenpark in Deutschland.

Nach Mundart sagt man bei uns: Hier ist's zappenduster!


Das Westhavelland gehört zu den dunkelsten Orten in Deutschland, vergleichbar mit Namibia. So haben Sie die Milchstraße noch nicht gesehen.

 

Besonders gute Beobachtungsmöglichkeiten gibt es in der etwa 40 km² großen Kernzone zwischen Gülpe und Nennhausen.
Hier kann man auch den sogenannten Airglow, das Nachthimmellicht, beobachten, ein schwaches Leuchten höherer Atmosphärenschichten (Ionosphäre), das heutzutage üblicherweise durch künstliches Streulicht überstahlt wird.

 

Trotz der relativen Nähe zur Metropole Berlin sind aufgrund der dünnen Besiedlung die Nächte im Westhavelland so dunkel, dass die Milchstraße mit ihren abertausenden Sternen (eigentlich zig Milliarden, klingt aber poetischer) als plastisches Gebilde erlebt werden kann.

 

www.sternenpark-westhavelland.de

 

Tipp

Das man nachts bei absoluter Dunkelheit - idealerweise mond- und wolkenlos - auf Sternenpirsch ... geschenkt. Auch, dass Sie mit ordnungsgemäßer Beleuchtung zum Ort des Geschehens fahren sollen.

Dann aber: Machen Sie bitte die "Funzeln" aus! Auch das Blitzlicht-Handy zum Einfangen des erleuchtenden Moments können Sie sich schenken. Das wird nix! Richtiges Fotografieren mit Stativ und Kurz- oder Langzeitbelichtung ... natürlich.
Rotes Licht ist nach unserem Wissen ok. Helles Licht stört alle - Sie letztendlich auch.

 

Nehmen Sie doch einfach an geführten Sternenwanderungen teil!
Alles Wissenswerte erfährt man auf der Webseite des Fördervereins.

www.sternenpark-westhavelland.de

 

Fotos & Videos

Fotos

www.sternenpark-westhavelland.de/galerien

 

Videos

YouTube-Playlist des Tourismusverein Westhavelland e. V. - Dort der Beitrag Timelapse vom Magazin der DB.

 

Beeindruckende  Videos von Thomas Becker bei Vimeo. Tolle Bilder!

 

Mondfinsternis und Sternenparks bei HOTEL DE

Auch das internationale Buchungsportal HOTEL DE hatte sich anlässlich der totalen Mondfinsternis am 28. September 2015 mit dem Thema ausführlich und informativ befasst. In dem Zusammenhang natürlich auch mit den Orten, an denen man die totale Mondfinsternis besonders gut beobachten kann. So findet dann auch der Sternenpark Westhavelland Erwähnung. Dafür besten Dank!

 

Weitere Informationen dazu auf den Seiten des Tourismusverein Westhavelland e. V.