Galerie im Rathaus

Das Geistige eines Kunstwerks besteht nicht darin, über was es spricht,

sondern zu wem es spricht.

(Moritz Heimann)

 

Es ist eine schöne Tradition geworden, unsere Galerie im Rathaus.

Schon viele Maler, Fotografen oder Kunstvereine aus unserer Region stellten ihre Bilder und Werke aus.

 


 

Am 02. Oktober 2019 um 15.00 Uhr werden zwei neue Ausstellungen im Rathaus eröffnet. Die Vernissage findet in der dritten Etage statt.

 

"Mein Lieblingsort im Stadtwald" - Ausstellung zum Fotowettbewerb

In der dritten Etage des Rathauses werden 65 Fotografien aus dem Stadtwald gezeigt, die Schülerinnen und Schüler sowie Privatpersonen für den Fotowettbewerb „Mein Lieblingsort im Stadtwald“ anlässlich des
700-jährigen Stadtwaldjubiläums eingereicht haben.
Bis zum 15. November 2019 haben nun alle Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, ihrem Lieblingsfoto eine Stimme zu geben und damit zum Sieg zu verhelfen. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten einen attraktiven Preis aus dem Stadtforst.
 

„Ein Spektrum Fontanes“ der Förderschule Spektrum

Im Bürgerservicebereich des Erdgeschosses werden unter dem Titel „Ein Spektrum Fontanes“ Kunstprojekte der Förderschule Spektrum präsentiert. Viele dieser Werke befassen sich passend zum diesjährigen Fontanejahr mit dem Lebenswerk des Dichters, dessen Geburtstag sich zum 200. Mal jährt.
Wir laden alle Fotografie- und Kunstinteressierten herzlich zur Vernissage ein.

 

Beide Ausstellungen können bis zum 23. Dezember 2019 besucht werden.


 

"Kein Thema" - Künstler/innen des VHS-Kurses und

"Gambia sagt Danke"

 

Am 03.07.2019 um 15.00 Uhr wird es eine Doppelvernissage im Rathaus geben. In der dritten Etage wird die Ausstellung „Kein Thema“ der VHS-Acryl-Malgruppe Heidi Lasch eröffnet. Es ist eine Werkschau der Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer, die ihre unterschiedlichen, mit Acryl auf Leinwand gezauberten Landschaften, Blumen und Tiere gern einmal der Öffentlichkeit präsentieren möchten. Die Malgruppe besteht bereits seit über neun Jahren und setzt sich aus einem festen Kern von etwa zehn Mitgliedern zusammen (Renate Assmann, Andreas Behncke, Margrit Lebrun, Katrin Kreuschner, Dr. Ursula Ramelow, Gabriele Scheier, Dr. Christiane Schmidt, Marion Engel, Eva Krüger und Marita Winter).

Wer sehen möchte, wie mit der Malerei Stress abgebaut und Kreativität entfaltet werden kann, darf diese Ausstellung nicht verpassen.

 

Im Erdgeschoss wird es darüber hinaus ab dem 03.07.2019 eine Fotoausstellung „Gambia sagt Danke“ geben. Sie wurde vom Verein „Hand in Hand“ vorbereitet und berichtet über das Leben und die Projekte in Gambia. Einen kleinen Einblick in die Ausstellung konnte man bereits beim Fest der Menschlichkeit erhaschen. Nun wird sie in Gänze im Rathaus zu sehen sein und vielen Besucherinnen und Besuchern als Dankeschön für die große Unterstützung der letzten Jahre präsentiert.

 

Die Vernissage für beide Ausstellungen wird in der dritten Etage stattfinden und von wunderbaren Trommelklängen begleitet. Die Stadt Rathenow lädt alle Kunstinteressierten recht herzlich ein, die Kunstwerke und Fotografien gemeinsam im Rathaus zu begrüßen.

 

Beide Ausstellungen können bis zum 30.09.2019 besucht werden.

 


 

"Vom ersten Pinselstrich an..."

 

Es ist eine Werkschau von Detlef Frenkel, der im vergangenen Jahr die Frühlingsgalerie gewonnen hat. In seiner ersten Einzelausstellung präsentiert er ca. 60 Werke, von Abstrakt bis zum Stillleben.

Die Werke des Künstlers sind Öl-, Kohle-, Pastell- und Aquarellbilder, sowie ein paar „Experimente“ mit Rost, Marmormehl und Patina.

 

Die Ausstellung kann bis zum 28. Juni 2019 besucht werden.

 


 

20 Jahre Naturpark Westhavelland

Im Jahr 2018 feierte der Naturpark Westhavelland sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund organisierte der NABU als seinen Beitrag zum Jubiläum eine Wanderausstellung mit Bildern des Rathenower Naturfotografen Günter Hübner.

Geplant ist, dass die Ausstellung in den acht im Naturpark liegenden Ämtern und Gemeinden gezeigt wird. Den Anfang machte  2018 das Gemeindezentrum in Milow, in Rhinow und im Amt Friesack war sie auch schon zu sehen.

Als sechste Station ist diese Natur-Ausstellung jetzt im Rathenower Rathaus zu besichtigen

Bis zum 29. März kann diese Ausstellung zu den normalen Rathaus-Öffnungszeiten betrachtet werden.


 

"Querbeet"

Am Mittwoch, den 16.01.19 wird um 15.00 Uhr in der Rathausgalerie die erste Ausstellung des Jahres eröffnet. Schülerinnen und Schüler des Jahngymnasiums zeigen einen Querschnitt ihrer Arbeiten aus dem Kunstunterricht.

Unter dem Motto „Querbeet“ werden 60 Bilder mit verschiedenen Motiven und in unterschiedlichen Techniken gezeigt.

 

Die Ausstellung kann bis zum 29.03.19 besucht werden.