Aktuelle Nachrichten » Kranzniederlegung für die Opfer des Nationalsozialismus

Newsdetailansicht

Kranzniederlegung für die Opfer des Nationalsozialismus

Am Sonntag, den 27. Januar 2019, findet die Gedenkveranstaltung für die „Opfer des Faschismus“ in Rathenow statt. Um 10.30 Uhr wird am Denkmal auf dem Platz der Freiheit an die Opfer des Nationalsozialismus gedacht und es werden Kränze niedergelegt.

Bürgermeister Ronald Seeger und die Vertreter der Fraktionen der Rathenower Stadtverordnetenversammlung rufen die Rathenower Bürgerinnen und Bürger auf, sich dem Gedenken an diesem Tag anzuschließen.

 

Der frühere Bundespräsient Roman Herzog erklärte 1996 den 27. Januar deutschlandweit zum jährlichen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus. Dieser Gedenktag soll die Erinnerung an die zahlreichen Opfer des nationalsozialistischen Rassenwahns und Völkermordes wach halten, sowie auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen.

Aus diesen Gründen wird auch jährlich in Rathenow an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert und gedacht.