Lokaler Aktionsfonds

Zur Umsetzung der Ziele wurde aus den Mitteln des Bundesfamilienministeriums und den beteiligten Kommunen ein Lokaler Aktionsfonds ins Leben gerufen. Aus diesem können gemeinnützige Organisationen Projektförderungen beantragen. Der Fonds ist im Jahr 2018 mit 44.000 Euro gefüllt.

 

Projektzuschüsse werden i.d.R. bis zu einer Höhe von 3.000 Euro gewährt, der Projektträger soll einen Eigenanteil von mindestens 20% der Projektkosten aus anderen Mitteln zu dem Projekt beisteuern.

Allen Projektinteressierten wird empfohlen, sich zunächst bei der Koordinierungsstelle (Kontakt siehe unten) beraten zu lassen. Hier werden auch Informationen zur Beschaffung weiterer Drittmittel gegeben.

 

Für die Beantragung stellt die Stadtverwaltung Rathenow ein Formular zur Verfügung (download am Ende dieser Seite). Darin soll das Projekt möglichst kompakt beschrieben werden, ein detaillierter Finanzplan ist ebenfalls dabei. Die Projektträger können ihr Projekt in einer Sitzung des Begleitausschusses vorstellen, dies ist aber nicht verpflichtend. Der Begleitausschuss entscheidet anhand des Vortrages und/oder der Antragsunterlagen über die Vergabe der Mittel. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung aus dem Fonds.

 

Kontakt Koordinierungsstelle:

Partnerschaft für Demokratie Westhavelland & Nauen

Mike Stampehl

Stadtverwaltung Rathenow

Berliner Straße 15, R. 311 (3. OG)

14712 Rathenow

 

Telefon:   03385 596425

Telefax:   03385 596103425

 

E-Mail (klick)

 


 


DOWNLOAD ANTRAGSFORMULAR (PDF-FORMAT)

 

DOWNLOAD VERWENDUNGSNACHWEIS

 

Bitte laden Sie den Antrag/Verwendungsnachweis auf Ihren Rechner und füllen ihn mit dem Adobe Reader aus. Sie können die eingegeben Daten dann auf Ihrem Rechner speichern.

Bitte füllen Sie den Antrag nicht im Browser aus.