Newsarchiv » Volle Straßen - am Montag beginnt wieder der Unterricht

Archivdetailansicht

Volle Straßen - am Montag beginnt wieder der Unterricht

Die Ferien sind dann vorbei, das neue Schuljahr beginnt, und der Verkehr auf den Straßen nimmt wieder zu. Daher bitten wir alle Verkehrsteilnehmer, sich darauf einzustellen, aufmerksam zu sein und insbesondere auf die Kinder Rücksicht zu nehmen.

 

  • Im Bereich vor Schulen sollten Sie langsam und besonders aufmerksam fahren.
  • Gerade für die Erstklässler ist der Weg zur Schule neu und ungewohnt.
  • Kinder können spontan auf die Fahrbahn laufen, da sie Geschwindigkeiten und Abstände nicht richtig einschätzen können.
  • An Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs fahren Sie bitte besonders langsam, da Kinder plötzlich die Fahrbahn betreten können und den laufenden Verkehr dabei nicht berücksichtigen.
  • Denken Sie bitte daran, dass an Bussen mit eingeschalteter Warnblinkanlage, die an einer Haltestelle stehen, nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeigefahren werden darf. Dies gilt auch für die Gegenfahrbahn!

 

Auch die Verkehrswacht Havelland wirbt mit ihrer Kampagne „Achtung Schulkinder“ pünktlich zum Beginn des neuen Schuljahres für mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr. In der Stadt Rathenow sowie in anderen Städten des Havellandes wurden im Umfeld der Grundschulen Plakate aufgehängt, die Autofahrer um ein umsichtiges Fahrverhalten bitten. Als Partner der Aktion nahm die Havelbus Verkehrsgesellschaft heute auf dem Betriebshof in Rathenow 50 weitere Plakate entgegen, die in ihren Bussen aufgehängt werden. Zum Schulbeginn startet auch wieder die Havelbus-Schule für knapp 1700 Kinder in der Region. Ein Trainer der Havelbus Verkehrsgesellschaft und die Verkehrswacht Havelland vermitteln spielerisch, wie man sicher mit dem Bus unterwegs ist.

 

Bei gegenseitiger Rücksichtnahme im Straßenverkehr tragen Sie wesentlich dazu bei, unseren Kindern einen unfallfreien Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen.