Newsarchiv » Übungen auf dem Truppenübungsplatz Klietz

Archivdetailansicht

Übungen auf dem Truppenübungsplatz Klietz

An vielen Tagen wird im März 2021 auf dem Truppenübungsplatz Klietz geschossen, gesprengt und geübt.

Anfang und Ende der Sperrzeit werden durch aufgezogene rote Flaggen in den Ortslagen angezeigt und vorhandene Schranken geschlossen. Während dieser Zeit ist es verboten, den Truppenübungsplatz ohne Genehmigung der Leit- und Kontrollstelle zu betreten.
Auch außerhalb dieser Zeiten ist es verboten, den Truppenübungsplatz ohne Genehmigung zu betreten.

 

Die Sperrungen gelten an folgenden Tagen:

Woche   DatumSperrzeit
9. KW01.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 02.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 03.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 04.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 05.03.202106.45 - 14.15 Uhr
 06.03.202107.00 - 24.00 Uhr
 07.03.202100.00 - 24.00 Uhr
10. KW08.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 09.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 10.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 11.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 12.03.202106.45 - 14.14 Uhr
 13.03.2021 
 14.03.2021 
11. KW15.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 16.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 17.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 18.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 19.03.202106.45 - 14.15 Uhr
 20.03.202107.00 - 24.00 Uhr
 21.03.202100.00 - 24.00 Uhr
12. KW22.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 23.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 24.03.202106.45 - 23.30 Uhr
 25.03.202106.45 - 16.15 Uhr
 26.03.202106.45 - 14.15 Uhr
 27.03.2020 
 28.03.2021 
13. KW29.03.202106.45 - 17.30 Uhr
 30.03.202106.45 - 17.30 Uhr
 31.03.202106.45 - 17.30 Uhr
 04.04.202106.45 - 17.30 Uhr
 02.04.2021 
 03.04.2021 
 04.04.2021 

 

Das gesamte Truppenübungsplatzgelände ist militärisches Sperrgebiet. Die Grenzen sind durch Grenztafeln sowie feste und bewegliche Schranken kenntlich gemacht. Die Schranken werden auch über die angegebenen Sperrzeiten hinaus geschlossen gehalten.

 

Das unbefugte Betreten und Befahren des TrÜbPl sowie das Umgehen und Umfahren von geschlossenen Schranken und das widerrechtliche Aneignen von Munition und Munitionsteilen ist verboten und wird strafrechtlich verfolgt.

 


Quelle: Truppenübungsplatzkommandantur Klietz