Angeln

Angler am See; Foto: Tourismusverband Havelland, Tourismus- Marketing Brandenburg

Die Möglichkeiten zur Ausübung des Angelsports sind fast unbegrenzt.

 

Dies verwundert nicht, da Brandenburg zu den gewässerreichsten Regionen in Deutschland zählt. Die Havel ist die Flusslandschaft des Jahres 2004.

 

Im Land Brandenburg ist das Angeln auf Friedfische ohne Fischereischein für Kinder und Erwachsene möglich.

 

Weiterhin benötigt wird natürlich eine entsprechende Angelkarte, die zusammen mit der Fischereiabgabemarke überall in Zoohandlungen, Angelzubehörgeschäften sowie in der Tourist-Information erhältlich ist.

 

Für das Angeln auf Raubfische wird ergänzend ein Fischereiberechtigungsschein nach abgelegter Prüfung benötigt. Der Fischereischein gilt unbefristet.

Tipp: Für die Betriebssysteme Android und iOS gibt es ein offizielles App namens Angelschein mit allen relevanten Prüfungsfragen zur effizienten Vorbereitung.

 

Ausländische Gäste benötigen für das Angeln (Fried- und Raubfisch) 3 Dokumente:

  • ausgefüllte Nachweiskarte mit eingeklebter Fischereiabgabemarke
  • Angelkarte
  • Reisepass / Personalausweis


Informationen des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (MIL)

 

Alle benötigten Informationen:

Fischereischutzgenossenschaft "Havel" Brandenburg eG

 

Weitere Infos: www.angelkarten.com

 

Anbieter:

Geführte Angeltouren:

ProOutdoor Fishing
Inhaber: Heiko Main, Gartenstraße 6, 14727 Premnitz
auch Verkauf von Angelkarten