"Ritter Kahlbutz" in Kampehl

Ritter Kalebuz´ Mumie

Im Gruftanbau der Kampehler Kirche bei Neustadt befindet sich Deutschlands berühmteste Mumie, die des Ritters Christian Friedrich von Kahlbutz (1651-1702). Gemäß Kirchenbucheintrag gilt eigentlich als richtige Schreibweise: Kalebuz!

 

Laut der Legende soll Kahlbutz, der wegen Mordes angeklagt wurde, folgenden Reinigungseid geschworen haben:

 

"Wenn ich der Mörder bin gewesen, dann wolle Gott, soll mein Leichnam nie verwesen."

 

Viele namhafte Wissenschaftler haben sich seither mit dem Phänomen beschäftigt. Erklärungsversuche finden Sie beispielsweise hier.

 

Die kurze Rittersage (PDF, 111 kB)

 

Ritterhof Kampehl

 

Kontakt:

Ritter von Kalebuz

16845 Neustadt/Dosse - OT Kampehl

Kahlbuzführerin: Tel. 033970  1 34 05 

evangelisches Pfarramt: Tel. 033970 1 32 65