Startseite » Aktuelle Nachrichten » Erinnerung: Vorschläge für Rathenower Bürgerpreis 2017 gesucht
04.08.17 11:11

Erinnerung: Vorschläge für Rathenower Bürgerpreis 2017 gesucht

Ehrenamtliches Engagement ist für unsere Stadt wichtig. Zahlreiche Gruppen und engagierte Einzelpersonen setzen ihre Kraft für das Gemeinwohl ein. Um dieses unentgeltliche Wirken anzuerkennen, werden Vorschläge für die Verleihung des Bürgerpreises der Stadt Rathenow gesucht.

Voraussetzung für die Verleihung ist, dass sich der zu Ehrende in besonderer Weise um das Wohl der Stadt Rathenow und ihrer Bürgerinnen und Bürger verdient gemacht hat.

 

Die ehrenamtliche Tätigkeit sollte über einen längeren Zeitraum hinweg erbracht worden sein und muss in einer selbständigen Leistung bestehen; die bloße Mitgliedschaft in Vereinigungen oder Organisationen reicht nicht aus.

Der Bürgerpreis wird an Einzelpersonen verliehen, die sich durch besondere Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Soziales, Kinder und Jugend, Kirche, Sport, Rettungswesen, Umweltschutz oder in der Arbeit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit engagieren und so herausragenden Gemeinsinn bewiesen haben.

 

Vorschläge für die Verleihung des Bürgerpreises können von jedermann schriftlich mit Begründung im verschlossenen Umschlag bis zum 18. August bei Bürgermeister Ronald Seeger, Berliner Straße 15, 14712 Rathenow, eingereicht werden.

 

Die Preisverleihung erfolgt am 3. Oktober im Rahmen einer Feierstunde. Der Rathenower Bürgerpreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

 

Der Antrag zur Verleihung des Rathenower Bürgerpreises wurde am 22.06.2010 durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen.

 

Bisherige Preisträger:

2015 Elke Dartsch
2013 Bernd Gensicke
2012 Gisela Kanitz
2011 Manuela Neubüser
2010 Dr. Heinz-Walter Knackmuß