Maler Wilfried Schwarz

Graben am Quenzsee
Graben am Quenzsee
  • geboren 1937
  • 1955-60 - Studium der Germanistik u. Kunsterziehung
  • Staatsexamen an der Humbold-Universität Berlin
  • 1966 - Schuldienst/ Referent beim Weltkongress der Kunsterzieher Prag
  • 1974 - 80 Bezirks-Förderklasse Malerei/ Grafik in Potsdam bei Gottfried Höfer u. Wolfgang Liebert
  • 1980-90 - Bereichsleiter Kultur/Kunst u. Fachlehrer der Abiturstufe des 2. Bildungsweges
  • 1991-93 - Kulturamtsleiter in Brandenburg/ Havel
  • 1993-2001- Lehrbereichsleiter VHS, dann Ruhestand u. Dozent für VHS-Kunstkurse
  •  2008  Umzug nach Rathenow

 

Ausstellungsbeteiligungen

  • 2002 bis 2008 - in Brandenburg/ Havel,Potsdam, Berlin,Leipzig,Polen , Ungarn u. Frankreich "Salon de Printemps" in Epinay sur Seine u. Roissy
  • 2008 -  Preis der Jury als bester ausländischer Teilnehmer
  • 2006 -  Brandenburger Künstler im" Kulturkaufhaus" Brandenburg/ Havel
  • 2008 - "Off Art"  Brandenburg/ mit Künstlern aus Epinay s. Seine  Ausstellung in Oberursel

 

Personalausstellungen

  • in Brandenburg, Ketzin, Potsdam, Berlin
  • 2007/08 - Canyonbilder u. Décalcomanien, Galerie der HNO- Klinik Brandenburg
  • 2008 -  "Rückblick u. Einblick"  (Malerei, Grafik, Décalcomanien und Collagen)

 

weitere Bilder sehen Sie hier...