Die Geschichte des Museums

Bienenchef
Der "Chef" der Bienen Henri Kraatz

1986

Beginn der Sammlung mit einem einigermaßen erhaltenem Bienenkorb aus Stroh

1989

zeigte die Ausstellung bereits über 120 imkerliche Groß- und Kleingeräte (teilweise in Modellgröße) und über 40 Imkerfachbücher

2006

feierte das Bienenmuseum sein 20-jähriges Bestehen

ständige Erweiterung der Sammlung von bienengeschichtlichen Geräten, Landtechnik und Hausrat aus vergangenen Zeiten

seitdem

haben Besucher aus aller Welt die Ausstellung gesehen

2014

aus Altersgünden gibt Henri Kraatz sein Bienenmuseum auf, Umzug des Museums zum Erdbeerhof Karl

November 2014

verstarb der Gründer des Bienenhofes Henri Kraatz

 

 

zum ehemaligen Bienenmuseum in Möthlow>>>

 

 

<<< zurück