Böhne

Einwohner (Stand 31.12.2015): 278

 

Ortsbürgermeister: Jörg Haake

 

Verlässt man Rathenow südwestlich Richtung Genthin, gelangt man nach ca. 5 km nach Böhne. 1381 erstmals urkundlich erwähnt, ist die Umgebung durch die Eiszeit und Nacheiszeit geprägt. Dies spiegelt sich einerseits durch die vielen Sandhügel und Findlinge wieder, andererseits aber auch durch das Urstromtal, an dessen tiefsten Stellen die Havel und der Rhin ihr Flussbett fanden. In der damaligen Zeit  entstanden auch die umliegenden Seen und Sumpfgebiete.

Heute ist Böhne ein ruhiger und beschaulicher Ortsteil der Stadt Rathenow und bietet sowohl den Einheimischen als auch den Besuchern viele Möglichkeiten für eine erholsame Freizeitgestaltung. Die wunderschöne Landschaft lädt zu langen Spaziergängen, aber auch zu abwechslungsreichen Radtouren ein.