Bockwindmühle in Bamme

Bockwindmühle in Bamme

Eine der ältesten Bockwindmühlen des Havellandes, vermutlich aus dem Jahre 1334, ist in Bamme, etwa sechs Kilometer südöstlich von Rathenow zu sehen.

 

Die Mühle wurde im Januar 2006 von dem Orkan "Kyrill" stark beschädigt. Da erhöhte Verletzungsgefahr bestand, mussten die Flügel der Mühle leider demontiert werden.

 

Seit 2010 bemüht sich der "Förderverein Bockwindmühle Bamme e.V." um die Sicherung des Bestandes. Ziel des Vereins ist es, die Bammer Bockwindmühle als Wahrzeichen und historisches Monument zu erhalten und nach Möglichkeit in Betrieb zu setzen. Die Mühle soll wieder Korn mahlen und später als Museum dienen. Den Besuchern soll das alte Müllerhandwerk nahegebracht werden.

Besichtigungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

 

Förderverein Bockwindmühle Bamme e. V.

Cornelia Großmann

Tel. 03385-505319

www.bockwindmuehle-bamme.de